NLD-Logo klar

Wissenschaftliche Sammlungen / Dokumentation & Bibliothek

Referat F2


Referatsleiterin
Anne-Kathrin Fricke-Hellberg M.A.
Tel: 05 11 / 9 25 - 52 75
ed.neshcasredein.dln@greblleh-ekcirf.nirhtak-enna
Bibliothek
Frank Strautz B.A.
Tel: 05 11 / 9 25 - 52 57
ed.neshcasredein.dln@ztuarts.knarf
nld-bibliothek@nld.niedersachsen.de


Hauptaufgabe des Referats F2 ist das analoge Informationsmanagement in den wissenschaftlichen Sammlungen der Bau- und Kunstdenkmalpflege sowie die Betreuung der Bibliothek für alle Fachgebiete der Denkmalpflege.

Sammlungen/Dokumentation & Bibliothek.  

Die Sammlungen geben Einblick in

  • die Niedersächsische Denkmalkartei, die unter dem Aspekt des systematischen Sammelns versucht, flächendeckend die Denkmale Niedersachsens zu erfassen.
  • die Bestände der Fotosammlung, die mit ihren circa 800.000 analogen Dokumenten sakrale Motive sowie das breite Spektrum der profanen Objekte berücksichtigt. Die frühesten Abbildungen datieren aus der Zeit um 1870.
  • die zeichnerischen Dokumente der Bau- und Kunstdenkmalpflege der Plansammlung, in der Zeichnungen und Pläne zu Objekten, aber auch zum Beispiel Übersichtskarten zu Stadtquartieren lagern - teils stammen die Materialien aus dem 18. Jahrhundert und geben den historischen Zustand wieder.
  • die Akten der Altschriftsammlung, die zum Beispiel Korrespondenz und Maßnahmen zu Baudenkmalen ganz Niedersachsens seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert schriftlich dokumentieren. Ergänzt wird der Bestand durch denkmalbezogene Nachlässe.


Die Fachbibliothek umfasst über 35.000 Bände, davon 160 aktuelle Zeitschriften, die vor allem denkmalbezogene Sammelschwerpunkte präsentieren. Mit besonderem Interesse wird der Erwerb von so genannter "Grauer Literatur" im Bereich niedersächsischer Topografie gepflegt: Regionalzeitschriften und heimatkundliche Literatur, die meist in öffentlichen Bibliotheken schwer zu finden sind.

Der Bibliotheksbestand umfasst überwiegend Literatur aus folgenden Sammelgebieten: Archäologie, Bau- und Kunstgeschichte, Architektur mit den Schwerpunkten Denkmalpflege/Restaurierung/Sanierung, angrenzende Wissenschaften, Juridica und Sondersammlungen. Der Bestand ist vollständig in einem EDV-Katalog nachgewiesen, der in der Bibliothek eingesehen werden kann.

Sowohl die Präsenzbibliothek als auch die Sammlungen sind öffentlich zugänglich und stehen der Fachwelt sowie allen Interessierten zur Verfügung. Um Anmeldung wird freundlich gebeten (telefonisch oder per E-Mail).

Sammlungen/Dokumentation & Bibliothek.  

Kontakt/Ansprechpartnerin

Für Rechercheanfragen in den Sammlungen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Fricke-Hellberg.

Bibliothek-Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
9.00 - 15.00 Uhr

Freitag
9.00 - 12.00 Uhr

Gemeinsamer Bibliothekskatalog

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln