NLD-Logo klar

Vom Einzelfund zur Landschaftsarchäologie: Forschungsorientierte Bodendenkmalpflege in Niedersachsen

19. Tag der Niedersächsischen Denkmalpflege, in Hannover, am 25./26. August 2017


Die archäologische Denkmalpflege hat seit ihren Anfängen einen weiten Weg zurückgelegt. Von der Freizeitbeschäftigung gebildeter Stände ist sie zu einer Wissenschaftsdisziplin geworden, die die historischen Fächer mit den Naturwissenschaften verbindet und regelmäßig faszinierende und neue Erkenntnisse zur Geschichte der Menschen von ihren Anfängen bis in die Jetztzeit liefert.

Das Gebiet von Niedersachsen in seiner landschaftlichen Vielgestaltigkeit ist eine der europäischen Zentrallandschaften zwischen Nord und Süd, zwischen Ost und West, in der sich grundlegende kulturelle Veränderungen besonders deutlich abzeichnen. Der Schutz und oft auch die Rettung archäologischer Fundstellen vor der Zerstörung durch Baumaßnahmen bedeuten eine immerwährende Herausforderung für die Bodendenkmalpflege und zugleich eine Chance für die Forschung, denn nahezu täglich werden neue Erkenntnisse zu unserer Vergangenheit aufgedeckt.

Der diesjährige Tag der Niedersächsischen Denkmalpflege widmet sich dem Forschungspotenzial, das aus der täglichen Arbeit in der archäologischen Denkmalpflege erwächst. Der Tag der Niedersächsischen Denkmalpflege ist eine öffentliche Veranstaltung, jeder Interessierte kann daran teilnehmen.

19. Tag der Niedersächsichen Denkmalpflege  
Links Bohlenweg Pr VI um 50 v. Chr. Mitte Osnabrück-Lüstringen, der Kupferhort. Rechts Goslar, Hahnenklee-Bockswiese, digitales Geländemodell.

Termin
Freitag 25. August 2017, ab 10.00 Uhr
Samstag 26. August 2017, Exkursion ab 9.00 Uhr (Abfahrt)

Ort
Forum der Niedersächsischen Sparkassenstiftung
Sparkassenverband Niedersachsen
Schiffgraben 6-8
30159 Hannover

Gebühr
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei.
Für die Busexkursion wird ein Kostenbeitrag von 25 € erhoben.

Ansprechpartner
Dietmar Vonend
Pressereferent
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Scharnhorststraße 1
30175 Hannover
Tel: 05 11 / 9 25 - 52 21
dietmar.vonend@nld.niedersachsen.de


Anmeldung bis 11. August 2017
Bitte melden Sie sich bis zum 11. August für die Tagung an und geben zusätzlich auch verbindlich an, wenn Sie an der Exkursion teilnehmen möchten:
Mail: marina.uphus@nld.niedersachsen.de oder
Fax: 05 11 / 9 25 - 54 56


Link

Bei Übernachtungswünschen wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die Tourismusinformation der Stadt Hannover:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln