Warum und für wen Denkmalpflege? | Nds. Landesamt für Denkmalpflege
  • AA

Warum und für wen Denkmalpflege?

Das seit dem 19. Jahrhundert artikulierte Interesse an einer Vielzahl von eindrucksvollen Bauwerken, herausragenden Monumenten, hochrangigen Grünanlagen und besonderen Ensembles hat die Denkmalpflege zu einer Institution in Deutschland gemacht. Deshalb gibt es Denkmalschutzgesetze, die in vielen Verfahrensregeln zum Planen und Bauen verankert sind. Mit ihrem Erhaltungsauftrag drückt die Denkmalpflege Respekt und Wertschätzung vor der Baukultur unserer Vergangenheit aus. Da unter fünf Prozent der in Niedersachsen existierenden Gebäude in den Denkmallisten verzeichnet sind, bleibt auch in Gegenwart und Zukunft ein großer Spielraum für neue Architektur sowie die städtebauliche und kulturlandschaftliche Weiterentwicklung.

Die Denkmalpflege tritt dafür ein, historische Gebäude und Grünanlagen nicht nur in ihrer materiellen Überlieferung, sondern auch in ihren individuellen Werten in Erscheinung treten zu lassen. In Verbindung mit heutigen Wohn- und Nutzungsstandards werden ihre historischen Gestaltungsqualitäten für die darin lebenden Menschen immer eine Bereicherung sein. Darüber hinaus versprechen traditionell hergestellte Baumaterialien bei angemessener Pflege eine ungewöhnlich hohe Lebensdauer. Aus heutiger Sicht ist das ein wesentlicher Faktor der Kostenplanung und für Eigentümer langfristig eine Kostenersparnis.

Bad Pyrmont.  
Bad Pyrmont, Brunnentempel und Wandelhalle.

Besonders im ländlichen Raum, aber auch in den Städten, profitieren von der Denkmalpflege kleine und mittlere Handwerksbetriebe, die sich trotz moderner Maschinenausstattung auf traditionelle Handwerkstechniken verstehen. Auf dem Lande setzt die Denkmalpflege ein nennenswertes Zeichen für Heimatverbundenheit und gegen den Abwanderungstrend. Durch ihre Grundprinzipien "Erhaltung von Baudenkmalen" und "Wiederverwertung von Baumaterialien" ist sie auch ein Vorreiter in ökologischen Fragen: Sie erzeugt Hochachtung vor Materialressourcen, sie zeigt Alternativen gegen die Wegwerfmentalität auf und sie sorgt für eine beachtliche Reduzierung des Bauschutts, der bei Abrissen in horrenden Mengen anfällt und beachtliche Folgekosten verursacht.

Denkmalpflege ist ein gesellschaftspolitischer Auftrag an alle Bürger. Sie ist ein Impuls für einen pfleglichen Umgang mit unserer Kulturgeschichte und mit unserer Umwelt!

Goslar, Marktplatz.  

Goslar, Marktplatz.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln