NLD-Logo klar

Aktuelles

Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen, Heft 3/2018

Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen, Heft 3/2018

Die dritte Ausgabe der "Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen" beschäftigt sich im Schwerpunkt mit dem Landesinventar. mehr
Altes Lager, Stadt Goslar. Gestrickter Ärmel aus Wolle

Ein Ärmel vom Alten Lager am Rammelsberg, Stadt Goslar

Fund des Monats: Von der Ausgrabung im Alten Lager am Rammelsberg sind zahlreiche mittelalterliche Textilfunde überliefert. Dazu gehört ein aus Wolle durchgehend rund gestrickter Ärmel mit Hinweisen auf Ausbesserungen. mehr
Bewegte Zeiten

Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland

Ein Schöninger Speer, die Hand der Moorleiche "Moora", der Kupferhort von Lüstringen und viele weitere bedeutende archäologische Funde aus Niedersachsen werden ab dem 21. September im Berliner Martin-Gropius-Bau in der Ausstellung "Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland" zu sehen sein. mehr
Steinzeitlicher Kupferhort aus Lüstringen, Stadt Osnabrück

Überraschung bei Osnabrück: Ein Kupferhort aus der Steinzeit in Lüstringen

Fund des Monats: Der Kupferhort aus der Jungsteinzeit zeugt von Fernverbindungen über tausende Kilometer in die eigentlich metallfreie Jungsteinzeit Norddeutschlands. Der Schatz wird ab 21.9.2018 auf der großen Sonderausstellung „Bewegte Zeiten“ im Berliner Gropiusbau präsentiert. mehr
"Moora" – Das Mädchen aus dem Uchter Moor

"Moora" – Das Mädchen aus dem Uchter Moor

Eine Moorleiche der Eisenzeit aus Niedersachsen II./Naturwissenschaftliche Ergebnisse (Materialhefte zur Ur- und Frühgeschichte Niedersachsens, Bd. 47) mehr
Suddendorf. Beigefäß nach der Bergung

Abschiedstrunk?

Fund des Monats: Ausgrabungen in Suddendorf führten zur Entdeckung von Befunden aus fünf Zeitstufen, darunter ein Gräberfeld der Bronze- bis Eisenzeit. Bemerkenswert ist ein kleines Gefäß, das in einem Kreisgraben um ein Hügelgrab gefunden wurde und auf ein Totenritual hindeutet. mehr
Grabungsarbeiten am verstürzten Eingangsportal in 2017. (Foto J. Lehmann)

Land Niedersachsen fördert Forschungen zur Einhornhöhle

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert mit Mitteln aus dem Programm PRO*Niedersachsen ein Projekt des NLD mit der Gesellschaft Unicornu fossile e. V., der Georg-August-Universität Göttingen und der TU Braunschweig zur Erforschung der Einhornhöhle im Harz mehr
Abb. 1: Der Weserdeich bei Wienbergen 1771 mit den beiden im Text erwähnten erhaltenen Deichabschnitten (Ausschnitt aus Blatt 42 der Kurhannoverschen Landesaufnahme).

Altdeiche an der Mittelweser – prägende Elemente der Kulturlandschaft

Fund des Monats: Altdeiche sind prägende Elemente unserer Kulturlandschaft, sie können wesentliche Aussagen zur Besiedlungsgeschichte liefern. mehr
Forschungen zur Urgeschichte aus dem Tagebau in Schöningen, Band 3

E-Publication: Forschungen zur Urgeschichte aus dem Tagebau in Schöningen, Band 3 (ID: 144865)

Herausgegeben durch: Römisch-Germanische Zentralmuseum, Forschungsinstitut für Archäologie; Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege und der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts. mehr
Bergwerksanlagen am Rammelsberg mit Stollennamen, 1606 (Stich von Zacharias Koch)

BMBF-Projekt Altbergbau 3D gestartet

Das BMBF-Verbundprojekt “Altbergbau 3D. Ein interdisziplinäres Projekt zur Erforschung des montanhistorischen Erbes im Harz “ ist gestartet mehr
Gipsmörtelbrocken mit Abdrücken von Balken

Königspfalz in Schnellbauweise. Ein Gipsmörtelfragment mit Abdruck von Holzarchitektur

Fund des Monats: Die auf der Pfalz Werla für das 10. Jahrhundert nachgewiesene Kletterschaltechnik erklärt, wie dort innerhalb kürzester Zeit mit weitgehend ungeschulten Arbeitskräften außerordentlich repräsentative Gebäude entstehen konnten. mehr
300.00 Jahre Spitzentechnik

300.000 Jahre Spitzentechnik: Der altsteinzeitliche Fundplatz Schöningen und die frühesten Speere der Menschheit

In dem bebilderten Band versammelt Thomas Terberger ein hochkarätiges Autorenteam um sich und liefert einen umfassenden Überblick über den Fundplatz Schöningen und seine Bedeutung für die Erforschung der Menschheitsgeschichte. mehr
Der Goldschatz von Lüneburg umfasste 217 Goldmünzen überwiegend belgischer und französischer Prägung

Rätselhafter Goldschatzfund bei Lüneburg

Fund des Monats: Ein Versteck von Goldmünzen aus Nationalsozialistischer Zeit mehr
Fundchronik Niedersachsen.

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte: Beiheft 21 Fundchronik Niedersachsen

Mit 350 Beiträgen von gut 100 Autorinnen und Autoren bietet die Fundchronik 2016 einen Überblick über die Tätigkeit von Ehrenamtlichen und Laien, aber auch der Grabungsfirmen und der kommunalen wie der staatlichen Denkmalpflege sowie Forschungsinstitutionen in Niedersachsen. mehr
Titel

Zeitschrift "Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen", Heft 1/2018

Schwerpunktthema "Klosterkammer Hannover 1818-2018. Bau- und Kunstpflege für Niedersachsen". In der ersten Ausgabe 2018 wird ein breites inhaltliches Spektrum von der Inventarisation und Dokumentation über denkmalgerechte Instandsetzungen bis hin zu den Restaurierungswerkstätten behandelt. mehr
Gläserne Werkstatt.

Gläserne Werkstatt. Tag der offenen Tür in den archäologischen Werkstätten des NLD, am 18. März 2018

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) gibt im Rahmen eines Tags der offenen Tür Interessierten die Gelegenheit, archäologischen Restauratorinnen und Restauratoren über die Schulter zu schauen und die Restaurierungswerkstatt im Haupthaus kennen zu lernen. mehr
Großenwieden, Ulfberth-Schwert.

Das ULFBEHRT-Schwert aus Großenwieden, Ldkr. Hameln-Pyrmont - Ein Fund aus der Weser

FUND DES MONATS: Während Baggerarbeiten im Flussbett der Weser fand sich bei Großenwieden erstmals in Niedersachsen ein qualitativ hochwertiges Schwert vom legendären VLFBERHT-Typ, der in der Wikingerzeit vom späten 8. bis frühen 11. Jahrhundert in ganz Nord- und Mitteleuropa verbreitet war. mehr
Grabungsstandards

Richtlinien zur Dokumentation Archäologischer Maßnahmen/Ausgrabungen, August 2017

Die Richtlinien dienen zur Vereinheitlichung der Dokumentation von Archäologischen Maßnahmen in Niedersachsen. Sie gelten als Standard für das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege und werden auch den Kommunalarchäologien, Unteren Denkmalschutzbehörden, weiteren Einrichtungen empfohlen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln