denkmal an schule | Nds. Landesamt für Denkmalpflege
  • AA

denkmal an schule

Mit allen Sinnen … Denkmale begreifen … Denkmalwerte erleben


Modellvorhaben
"denkmal an schule" - unter diesem Motto steht das aktuelle Vorhaben zur Denkmalpädagogik, mit dem das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) einen zukunftsfähigen Beitrag zur Erhaltung des Kulturerbes und zur Förderung der Baukultur leisten möchte. Die Bewahrung unseres Kulturerbes ist immer mehr Aufgabe eines bürgerschaftlichen Engagements. Bereits viele Menschen engagieren sich in regionalen Initiativen und wirken an diesem Entwicklungsprozess mit. Entscheidend ist die Identifizierung der Menschen mit ihrem kulturellen Erbe. Diese Wertschätzung kann aber erst mit dem Wissen über seine Herkunft und Bedeutung wachsen.

In einer multikulturellen Gesellschaft ist Denkmalvermittlung daher eine wichtige Voraussetzung für kulturelle Kompetenz, die auch im Sinne der UNESCO-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" zu verstehen ist. "denkmal an schule" wendet sich an die Generation, der unser Kulturerbe einmal überantwortet wird. "Denkmale darf man nicht abreißen", resümiert eine Schülerin. Mit dieser Botschaft werden Schulen in ganz Niedersachsen eingeladen, Partner zu werden.

Denkmalpädagogik in Niedersachsen.  

Denkmalpädagogik
Denkmalpädagogik ist die Herausforderung, sich mit der Bedeutung unseres Kulturerbes auseinanderzusetzen. Mit neuen Aufgabenstellungen, interessanten Fragen und modernen Methoden werden die Aufgaben der Denkmalpflege vorgestellt sowie Kinder und Jugendliche an das Thema herangeführt. Ziel ist es, ein breites Wissen über die Fülle der Denkmale und ihre Bedeutung zu vermitteln, damit Bewusstsein und Wertschätzung für das Kulturerbe sensibilisiert und gefördert werden.

Denn die Identifizierung mit dem Erbe unserer Vorfahren legt das Fundament für ein nachhaltiges Interesse an seiner Erhaltung und seine Einbindung in unser Leben. Denkmalpädagogik ist somit ein wichtiger Baustein der kulturellen Bildung. Themen sind unter anderem

  • Bürger-, Fachwerkhäuser und Schlösser,
  • landwirtschaftliche und industrielle Bauten,
  • Bauten der Religionsgemeinschaften,
  • Gärten und Parks.
Ansprechpartner

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Scharnhorststraße 1
30175 Hannover
Tel: 05 11 / 9 25 - 50 Zentrale
Fax: 05 11 / 9 25 - 53 28 Zentrale

„denkmal an schule”
Dipl.-Ing. Doris Olbeter
Tel: 05 11 / 9 25 - 52 74

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln