NLD-Logo klar

Frühe Industriezeugnisse im Osnabrücker Land

Gemeinsame Spurensuche mit Denkmalpflegern


Museum Industriekultur Osnabrück
Das 19. Jahrhundert ist Schwerpunkt des Museums. In der Dauerausstellung werden die Themen "Steinkohlebergbau", "Mythos Dampf", "Frühe Fabriken" und "Frühindustrialisierung" behandelt. Eine besondere Attraktion findet man in der Maschinenhalle. Der Boden erbebt, wenn sich geräuschvoll die beiden alten Dampfmaschinen in Bewegung setzen. Ihre mächtigen Transmissionsriemen treiben Maschinen an und eine historische Metallwerkstatt erwacht zu unverhofftem Leben: Fräse, Bohrer und Drehbank bewegen sich wie von Geisterhand.

Tuchmacher-Museum Bramsche
Im Zentrum des Museums steht die Vorführung historischer Maschinen zum Spinnen und Weben. Dabei wird der vollständige Prozess des Tuchmachens, vom Kämmen der Wolle, Färben über das Spinnen bis zum Weben demonstriert. Besonders beeindruckend ist eine Spinnmaschine mit ca. 100 Spindeln. Damit können die Besucher in der Atmosphäre einer historischen Tuchfabrik die große Geschichte der Textilproduktion erleben - von der untergegangenen Welt der Tuchmacher bis zur modernen Textilindustrie.

Präsentation der Veröffentlichung
"Mühlen im Osnabrücker Land"
durch den Autor Prof. Rüdiger Wormuth.
Es besteht die Möglichkeit, ein Exemplar zu erwerben und sich signieren zu lassen.

Weitere Einzelheiten zum Exkursions-Programm können Sie der beigefügten PDF-Anlage entnehmen.

Osnabrücker Land.  
Museum Industriekultur Osnabrück und Tuchmacher Museum Bramsche.

Termin
11. März 2017. Eine Anmeldung ist erforderlich.
07.30 Uhr Abfahrt des Busses in Hannover, Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB)

Ansprechpartner
Dietmar Vonend
Pressereferent
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege (NLD)
Scharnhorststraße 1
30175 Hannover
Tel: 05 11 / 9 25 - 52 21
dietmar.vonend@nld.niedersachsen.de

Gebühr
Für die Exkursion wird ein Kostenbeitrag von 45,00 Euro pro Person erhoben
(Fahrtkosten, Eintritt, Führungen, Mittagessen, Kaffee und Kuchen).
Anmeldungen sind nur schriftlich (E-mail, Fax, per Post) möglich.
Für die Teilnahme gilt die Ihnen zugesandte Bestätigung.

Anmeldung
Per E-mail an:
marina.uphus@nld.niedersachsen.de
Fax: 05 11 / 9 25 - 54 56

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln