NLD-Logo Niedersachen klar Logo

"Geopark-Landmarken" Kaiserpfalz Werla und Braunschweiger Löwe

Im UNESCO Geopark Harz – Braunschweiger Land – Ostfalen werden die »Geopark-Landmarken« Kaiserpfalz Werla und Braunschweiger Löwe gestaltet. Beim Geopark-Landmarkensystem handelt es sich um ein spezielles flächendeckendes Informationssystem, das sich sowohl an Besucherinnen und Besucher als auch Einheimische richtet: Ein markanter Punkt (= Landmarke) ist namensgebend für eines der insgesamt 34 Teilgebiete des knapp 10.000 km2 großen Geoparks. Um ihn herum gruppieren sich im Gebiet einer jeden Landmarke verschiedene »Points of Interests« (Denkmale, Aufschlüsse, Schaubergwerke, Museen, Lehrpfade usw.), die auf Ein- oder Mehrtagestouren erkundet werden können. Die Grundidee ist dabei, die Zusammenhänge zwischen belebter und unbelebter Natur sowie Kultur und Geschichte einer Region allgemeinverständlich aufzuarbeiten und darzustellen. Der Geopark leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Identität. Die Einbindung des Geoparks in das Europäische und das UNESCO-Geopark-Netzwerk gewährleisten einen Transfer der Informationen über die regionalen Kulturgüter in das Europäische Ausland und darüber hinaus.

Kontakt:

GEOPARK Braunschweiger Land – Ostfalen e.V.
Niedernhof 6
38154 Königslutter/Elm
geopark.hblo@email.de

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln