NLD-Logo klar

Broschüre: Denkmalschutz und Denkmalpflege in Niedersachsen

Zeugnisse der Vergangenheit zu erhalten und zu schützen wurde als übergreifende, kulturpolitische Aufgabe bereits im 19. Jahrhundert begriffen und praktisch umgesetzt. Das Land Niedersachsen hat der Bedeutung von Schutz und Pflege der Kulturdenkmale durch das Inkrafttreten des Denkmalschutzgesetzes 1979 Rechnung getragen. Neben den Denkmalschutzbehörden besteht seitdem als Denkmalfachbehörde des Landes Niedersachsen das Institut für Denkmalpflege, seit 1998 Landesamt für Denkmalpflege.

Die Broschüre vermittelt die grundlegenden Ziele von Denkmalschutz und Denkmalpflege und stellt die gesetzlichen Instrumente dar. Ausführlich werden die Aufgaben, Arbeitsweise und Strukturen des Landesamtes mit den einzelnen Abteilungen und Außenstellen vorgestellt. Damit soll Bürgern und Entscheidungsträgern der verantwortungsvolle Umgang mit dem baulichen Erbe erleichtert werden.

Es sind oftmals die gleichen oder ähnlichen Fragen, die immer wieder gestellt werden. So wurden die häufigsten einmal zusammengestellt und ausführlich beantwortet. Gleichsam ein kleines Nachschlagewerk zu vielen Facetten der Denkmalpflege. Der Abdruck des 2011 novellierten Denkmalschutzgesetzes berücksichtigt veränderte Rahmenbedingungen und wird somit zur Erleichterung der Tagesarbeit im Umgang mit Denkmalen beitragen. Ein abschließender Block listet die Anschriften der Dienststellen der staatlichen Denkmalpflege, aller Unteren Denkmalschutzbehörden und weitere nützliche Adressen auf.

NLD-Broschüre.  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln