NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland

Ausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin in Kooperation mit dem Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland zum Europäischen Kulturerbejahr 2018


Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 unter der Motto »Sharing Heritage« präsentieren das Museum für Vor- und Frühgeschichte und der Verband der Landesarchäologen eine Leistungsschau der spektakulärsten Forschungsergebnisse und Entdeckungen der letzten 20 Jahre aus allen 16 Bundeländern – von der Himmelsscheibe von Nebra über die Hafenmauer aus dem römischen Köln bis zum Goldhort von Gessel. Anhand der vier Themen Mobilität, Konflikt, Austausch und Innovation werden mit über 1000 Exponaten die Folgen überregionaler Interaktion auf persönlicher, wirtschaftlicher und kultureller Ebene erfahrbar gemacht. In der Ausstellung werden Funde aus allen Epochen der Menschheitsgeschichte gezeigt und vermitteln die Erkenntnis: Deutschland ist immer eingebunden gewesen in ein intensives, gesamteuropäisches Netzwerk. Kaum eine Entwicklung ist allein regional zu verstehen und die Fragen, die uns heute beschäftigen, haben die Menschen schon seit jeher herausgefordert. Die Ausstellung wird vom 21. September 2018 bis zum 6. Januar 2019 im Martin-Gropius-Bau, Berlin, zu sehen sein.

Für das Land Niedersachsen stellt das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) in Zusammenarbeit mit den Landesmuseen u. a. einen Schöninger Speer, die Hand der Moorleiche »Moora« und den Kupferhort von Lüstringen zur Verfügung. Am kommenden Freitag, 14. September 2018, werden die Objekte in einem Spezialtransport in Klimakisten unter strengen konservatorischen Bedingungen von Hannover über Schöningen nach Berlin gebracht. Mit dabei sind auch zahlreiche Funde aus der Grabung eines mittelalterlichen Bergwerks am Rammelsberg in Goslar.

Am 1. Oktober 2018, um 18.00 Uhr stellen die beiden Kuratoren, Benjamin Wehry und Susanne Krupella, die Ausstellung im Rahmen der Montagsvorträge im NLD vor.

Bewegte Zeiten  
Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln